Mittwoch, 20. August 2014

Anleitung für das Knickwindlicht

Hallo ihr,

ich hab heute mal die Anleitung fertig gemacht für das Knickwindlicht. Man kann es mit allen Stempel verziehren und es passt zu jedem Anlass oder Jahreszeit. Ich persönlich verschenke es aber gerne zum Herbst oder zu Weihnachten.

Hier mal ein älteres Werk dazu



Und nun kommt die Anleitung, ich hoffe man kann es so verstehen, eigentlich ist es nicht schwer. Am besten ihr benutzt für das erste mal ein einfaches DIN A4 Papier . Falls ihr euch doch sicher seid, dass ihr es so hinbekommt dann bestempelt das Papier zuerst.

Als erstes nehmt ihr ein DIN A4 Papier und faltet es an der rechten Seite 1cm breit.


Danach faltet ihr es einmal in der Mitte der Längsseite

Dann faltet ihr davon noch jeweils zweil die Hälfte der Hälfte ^^


 Danach faltet ihr die Hälfte Querseite

Und auch hier wieder jeweils zweimal die Hälfte der Hälfte


Nun schneidet ihr unten die Seiten ein bis zur ersten Längslinie ( 4 x schneiden) und ein kleines Stück an der rechten Seite bis zur ersten Querlinie. Ihr könnt auch schon zwei Doppelklebestreifen auf das Bodenteil auftragen, kann man aber auch später machen. Das obere viertel zweimal falten
( das wird dann der Rand)und enfaltet es wieder.

Jetzt ist das Falten an der Reihe. Ihr faltet das 2. und 3. Drittel immer Diagonal (Insgesamt müsst ihr 5 x falten) Wenn die Faltungen etwas länger werden macht das aber nichts.


Das ganze macht ihr dann mit der anderen Seite auch nochmal (auch wieder 5 mal)



 So sieht das ganze dann fertig gefaltet aus.

 Jetzt faltet ihr den Rand herunter und rechts den kleinen darüber und befestigt dort auch einmal das doppelseitige Klebeband.
 Nun müsst ihr alles nur noch zusammenkleben und zu einem Quader formen.

 Mit dem Falten beginnt ihr am besten an den äußeren Ecken (einfach eindrücken, der rest formt sich fast von alleine). Das macht ihr mit dem ganzen Quader.

Und zum Schluss sollte es dann so aussehen.

Und hat es geklappt????

Wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln und lass mal eure Werke sehen. Natürlich dürft ihr uns gerne Verlinken.

Bis zum nächsten mal

Sarah

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Anleitung...habs zwar noch nicht nachgemacht,,,meine -finger haben sich schon vor lauter Schreck selbst verknotet!
    LG MSBine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe MSBine,

    danke für dein Kommentar :-) so schwer ist das gar nicht aber ich helf dir gerne weiter, falls du nicht weiterkommen solltest.

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen